Burnout Selbsttest in 3 Minuten – 100% Anonym (Maslach Methode)

🌪️ Burnout macht keinen Halt vor Beruf oder Lebenssituation - es kann Schüler, Studierende, Angestellte, Selbstständige, pflegende Angehörige und Eltern gleichermaßen treffen.

Anonymer, faktenbasierter Burnout Selbsttest in nur 3 Minuten zum Ergebnis

Jetzt testen

Finde mit unserem 100% anonymen, faktenbasierten Burnout-Test (nach Maslach) in nur 3 Minuten heraus, wie hoch dein Risiko ist. ⏱️🔍

Der Burnout Test nach Prof. Christina Maslach

Der Burnout Test, den du hier findest, ist das Maslach Burnout Inventory (MBI) und diese Methode wurde 1981 von Prof. Christina Maslach entwickelt. Sie ist emeritierte Professorin für Psychologie an der University of California in Berkeley (USA). Ihr Fragebogen hat sich als standardisiertes Messinstrument zur Diagnostik des Burnout Syndroms etabliert.

Laut dem Bericht »Differentialdiagnostik des Burnout-Syndroms«, herausgegeben von einem Institut des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG), wird dieser Burnout Test als Messinstrument in ca. 90 % aller veröffentlichten wissenschaftlichen Studien zum Burnout-Syndrom eingesetzt.

Der hier verwendete Burnout Test wird berechtigterweise als der Goldstandard für die Messung von Burnout bezeichnet.

Woher kommt der Name »Ausgebrannt sein« eigentlich und was bedeutet er?

Der Begriff Burnout stammt aus dem Englischen und bedeutet »ausbrennen«. Das Oxford Englisch-Wörterbuch beschreibt das Nomen Burnout in zwei Varianten:

  1. Burnout ist der Zustand, extrem müde oder krank zu sein, entweder körperlich oder geistig, weil man zu hart gearbeitet hat (im englischen Original: The state of being extremely tired or ill, either physically or mentally, because you have worked too hard)
  2. Burnout ist der Punkt, an dem eine Rakete ihren gesamten Treibstoff verbraucht hat und keine Leistung mehr hat. (im englischen Original: The point at which a rocket has used all of its fuel and has no more power)

Ich selbst finde die zweite Definition mit der Rakete, die keinen Treibstoff mehr hat als wunderbare Analogie. Als ich mein Burnout (was eigentlich eine schwere Depression war) hatte, habe ich mich genau so gefühlt. Hatte keinen Treibstoff mehr. Ich kam auch am Wochenende oder im Urlaub nicht mehr zum Auftanken. Keine Leistung mehr, ich trieb nur mehr von der schwachen Schwerkraft des weit entfernten Planeten Erde (der Realität!) vor mir herum.

Eine einsamer Pandabär auf einer Rakete als Synonym für einen Menschen der an einem Burnout Leidet

Eine bewegungslose Reise durch Raum und Zeit, mit dem Gefühl, die Richtung nicht mehr selbst bestimmen zu können – weil ja kein Treibstoff mehr vorhanden ist.

Warum ist »Ausgebrannt sein« keine eigenständige medizinische Krankheit und Diagnose?

Burnout wird oft mit Erschöpfung und Überlastung assoziiert. Nach dem internationalen Klassifikationssystem für Krankheiten, dem ICD-10, ist Burnout jedoch keine eigenständige medizinische Diagnose. Der Grund dafür liegt in seiner komplexen Natur: Burnout überschneidet sich in seinen Symptomen häufig mit anderen psychischen Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen, wird aber in erster Linie als Zustand extremer Erschöpfung angesehen, der vor allem durch chronischen Arbeitsstress verursacht wird.

Burnout wird im ICD-10 unter 'Probleme verbunden mit Schwierigkeiten bei der Lebensbewältigung' eingeordnet, da es spezifisch mit dem Arbeitsumfeld verbunden ist und seine Symptome variieren können. Es wird (noch) nicht als eigenständige Krankheit klassifiziert.

Depressionspatient TDCS Gehirnstimulation Buch »Nach Grau kommt Himmelblau«

Mein Zustand, den ich ursprünglich als Burnout wahrgenommen hatte, entpuppte sich tatsächlich auch als Depression. Während meines längeren Aufenthalts – der sich über mehr als 200 Tage erstreckte – in der Psychiatrie der LMU München und in der psychosomatischen Tagesklinik hatte ich ausreichend Gelegenheit, intensiv über mein Leben nachzudenken und zu reflektieren.

Mehr über Dr. Thomas Reinbacher

Ist das nur Burnout oder soll ich besser einen Depression Test machen?

Wie erwähnt, ist aus medizinischer Sicht ist Burnout, streng genommen, keine Krankheit, sondern ein Problem der Lebensbewältigung, das die Gesundheit beeinflusst. Wenn Menschen sich aber für längere Zeit ausgebrannt fühlen (über Wochen oder Monate), könnte eine Depression die Ursache sein.

Zum Depression Test

Ich gehe jetzt ein 🍦 essen. Zwei Kugeln, mindestens! Hab’ ich mir verdient, diese Tipperei ist echt anstrengend.
Mach's gut und alles Liebe!

Thomas Reinbacher und sein Buch »Nach Grau kommt Himmelblau« im SWR Fernsehstudio der Sendung Nachtcafe im alten E-Werk in Baden Baden

Das Mut-Macher Buch

Mein Buch Nach Grau kommt Himmelblau erzählt von meiner persönlichen Reise: Von Top-Jobs bei NASA, McKinsey, Amazon und Google, über meine tiefe Depression, bis hin zu meinem Neuanfang in einem erfüllteren Leben 2.0.

Buch ansehen

BEKANNT AUS

Logo des Spiegel MagazinLogo SWR Nachtcafe - Dr. Thomas Reinbacher spricht über seine DepressionLogo der Österreichischen Tageszeitung Der StandardDas Logo von Erste Hilfe für die Seele - von pro mente ÖsterreichLogo des Manager MagazinLogo des Radio hr1 des hessischen RundfunkLogo des Gesundheitsmagazins Deine ApothekeLogo der Zeitung Münchner Merkur